Brauchen Kinder Hausübungen?

» Gepostet von am Okt 12, 2015 in Allgemein, Kritische Betrachtungen, Nachhilfe, Schulsystem | Keine Kommentare

Brauchen Kinder Hausübungen?

Heute hat der Junge, mit dem ich täglich die Hausübungen mache, ZWEI STUNDEN und 10 Minuten an seinen Hausübungen gearbeitet. Er ist ein „ERSTKLÄSSLER“, geht gerade einmal 1 Monat zur Schule. Es waren sage und schreibe 4 Arbeitsblätter zu machen. Der Junge hat wirklich nicht getrödelt. Trotzdem war sein Nachmittag zu kurz zum Spielen.

Das Unterrichtsgesetz gibt vor, dass die Hausübung eines Kindes nicht länger als eine halbe Stunde dauern darf.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Teilen

Teile diese Seite mit deinen Freunden!